Donnerstag, 25. Juni 2015

[Kochen] Puten-Curry mit Reis


Ihr braucht:
  • 500g Putenfleisch - geschnetzelt oder ihr schneidet selbst aus Filetstücken
  • 2 Zwiebeln (ja die fehlen auf dem Zutatenbild)
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Currypulver
  • 500ml Rinderbrühe, heiß
  • 150g Crème frâiche
  • 100g 1,5% Joghurt
  • Salz und Pfeffer




Wenn ihr das Fleisch nicht geschnetzelt gekauft habt müsst ihr es erst in kleinere Streifen schneiden.
Die Zwiebeln müssen gewürfelt werden.
Ansonsten bratet ihr das Fleisch an. Später kommen die Zwiebeln dazu.

 Das Ganze wird dann gesalzen und gepfeffert.

Nun das Mehl, Tomatenmark und Curry hinzufügen und kurz mitschwitzen lassen.

Mit der heißen Rinderbrühe ablöschen und 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.

Dann den Joghurt und Crème frâiche unterrühren und nochmal kurz erhitzen.
Das fertige Curry nochmal mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Dazu schmeckt Reis.





Kommentare:

  1. Hmm, das sieht aber echt gut aus! :D Ich bin großer Fan von Geschnetzeltem in jeglicher Form, von daher spricht mich dein Rezept natürlich sehr an. Bisher habe ich kaum mit Curry gekocht, weil ich meine Frau das nicht isst, aber ich glaube, ich muss das mal nur für mich machen.

    Danke für die Inspiration :)

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Curry. Das Rezept werde ich mal ausprobieren. Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen